Der Tiviar Mini ist ein Linux E2-Receiver im schicken Design und mit einem sehr leistungsstarkem und aktuellen Dual Threaded Broadcom 7362-Chip mit beachtlichen 751 MHz kombiniert mit 256 MB Flashspeicher und zusätzlichen 512 MB DDR3 RAM.
Der schnelle Prozessor sorgt für schnelle Umschaltzeiten und einen flüssigen und stabilen Betrieb.
Standardmäßig ist ein DVB-S2 Sat Tuner fest eingebaut.
Durch den integrierten Kartenleser und dem Modulschacht können Sie die Programmvielfallt steigern. Mit den zahlreich vorhanden Audio- und Videoausgängen sind viele Optionen für ein perfektes Fernseherlebnis gesichert.
Durch das Open-Source E2 Linux Betriebssystem sind viele Anpassungen auf Ihre Bedürfnisse möglich.
Sie haben die Möglichkeiten verschiedene Skins für die Benutzeroberfläche oder eine riesige Auswahl von Plugins und Settings zu installieren. Sie erhalten zu einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis eine sehr hohe Qualität gepaart mit unzähligen Features.

Features vom Tiviar Mini:
- Bootzeit ~35 Sekunden
- 2000MIPS Prozessor (2K DMIPS)
- Broadcom 7362 Chip mit 750 Mhz
- Linux E2 Betriebssystem
- 1 x DVB-S2 Tuner
- 4 stelliges Zahlen Display
- 10/100MB Netzwerkschnittstelle
- Unterstützt herunterladbare Plugins (z. B. Plugin für Youtube)
- 256MB Nand Flash / 512MB DDR RAM
- Vollautomatischer / manueller Sendersuchlauf
- DiSEqC 1.2 & USALS, Unicable & FastScan
- HbbTV & Mediatheken uvm.
- Verbrauch Stand-By 0.5 Watt, Betrieb:12-13Watt

Anschlüsse vom Tiviar Mini:
2 x USB Hinten
1 x fest verbauter DVB-S2 Tuner
1 x Conax Kartenleser
1 x CI Slot / Modulschacht
1 x Netzwerk 100 Mbit mit Wake on LAN Funktion
1 x HDMI 1.4
1 x AV Out Klinke
1 x SPDIF Digital Audio Out
1x Externes Netzteil
1x RS-232 Anschluss

Maße (L x B x T): 220 x 35 x 145 mm
Gewicht: 1.5kg

Lieferumfang vom Tiviar Mini:
Tiviar Mini HD E2 Linux Sat Receiver
Fernbedienung inkl. Batterien
externes Netzteil / Netzkabel
HDMI Kabel
Schnellstartanleitung


Weiterlesen...

ein GRATIS-Service von satking.de für dreambox.info-Mitglieder!

Neu im Forum? dann bitte zuerst hier lesen