PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Apple-Firmware belebt gestorbene iPhones wieder



alf!
20.01.2008, 21:37
Anwender, die ihr iPhone von seiner SIM-Sperre befreit hatten und nach Aufspielen des Firmware-Updates auf Version 1.1.1 nur noch einen schicken Briefbeschwerer ihr Eigen nannten, können aufatmen. Offenbar können sie mit der neuesten Firmware 1.1.3 ihr Gerät wieder in den Ursprungszustand zurückversetzen. Wie das Online-Magazin Gizmodo http://gizmodo.com/346239/confirmed-bricked-iphones-rise-from-the-grave-with-firmware-113 berichtet, konnten sie ein iPhone, das mit der Software AnySIM freigeschaltet worden war und nach Aufspielen der Firmware 1.1.1 nicht mehr funktionierte, reanimieren. Dazu versetzten sie das iPhone in den Recovery-Modus und spielten das Firmware-Upgrade per iTunes auf. Anschließend mussten sie es für ihren AT&T-Account aktivieren und das Gerät neu starten, woraufhin das iPhone wie gewohnt seinen Dienst versah -- allerdings nur mit der AT&T-SIM-Karte, denn die SIM-Sperre war nun wieder aktiv. Ob die Wiederbelebung auch bei deutschen iPhones funktioniert, die an einen Vertrag mit T-Mobile gebunden sind, ist noch nicht geklärt.

Quelle: http://www.heise.de/newsticker/meldung/102068