PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Plasma-Fernseher vor dem Aus?



Seiten : [1] 2

habibi75
10.06.2008, 19:21
Plasma-Fernseher vor dem Aus?
Trotz guter Technik: Der Absatz von Plasma-TV lahmt, während LCD-TV weiter boomen. Doch an neuen Technologien wird fiebrig gearbeitet.

Aus für Plasma-Fernseher?
Ein Blick auf das Flachbild-TV-Angebot der Elektronik- fachmärkte zeigt: Alles setzt auf LCD-Fernseher, während Plasma-Bildschirme immer mehr aus den Läden verschwinden. Neben günstigen Auslaufmodellen gibt es fast nur noch Plasmas ab 37 Zoll und größer, die in kleinen Wohnzimmern teilweise nur schwer Platz finden. Was ist passiert? Lohnt sich jetzt noch der Kauf eines Plasma-Fernsehers? Und wie steht es mit den Nachfolge-Techniken?

Die Befürworter der Plasma-Technik haben mittlerweile einen schweren Stand. Ein Hersteller nach dem anderen hat binnen weniger Monate seinen Rückzug aus dem Plasma-TV-Geschäft angekündigt. Im Mai gab mit Pioneer der vorerst letzte große Hersteller seinen Ausstieg aus der Produktion bekannt. Zwar wird es weiter Plasma-Fernseher von Pioneer geben, aber die Produktion der Anzeigeeinheit (Panel) überlässt man künftig Panasonic. Grund für den Rückzug sind schlechte Verkaufszahlen: Pioneer rechnet für dieses Jahr mit 370.000 verkauften Plasma-Fernsehern und liegt mit dieser Vorhersage bereits 20 Prozent unter den Absätzen des Vorjahres.

Plasma-TV-Verkäufe brechen ein
Insgesamt brachen die Verkäufe von Plasma-Fernsehern rapide ein, während sich LCD-Geräte unverändert großer Beliebtheit erfreuen. Im letzten Jahr erreichte die Plasma-Technologie bei den weltweit verkauften Flachbildschirmen nur noch einen Anteil von 13 Prozent. Die Folgen: Plasma-Pioniere wie Fujitsu stellen die Produktion ein, manch anderer Hersteller sogar den Verkauf. Mit Loewe und jüngst LG-Philips konzentrieren sich bereits zwei große Vertreter auf den LCD-Markt.

Deutliche Vorteile ab 40 Zoll
Am frühzeitigen Rückzug der Plasma-Fernseher ist allerdings nicht die Technologie selbst schuld. Plasma-Fernseher sind weder grundsätzlich Stromfresser, wie oft behauptet, zudem liefern sie ein besseres und brillanteres Bild. Bei großen Bilddiagonalen über einem Meter (40 Zoll) besitzen Plasma-Fernseher sogar deutliche Vorteile gegenüber den LCD-Modellen. Wer ein günstiges Plasma-TV-Angebot sieht, kann also auch heute noch unbesorgt zugreifen - aber genau da lag bislang das Problem. Die Geräte sind meist teurer als vergleichbare LCD-Fernseher. Doch häufen sich in jüngster Zeit die Schnäppchen-Angebote im Plasma-Sektor. Der Grund: Die Händler brauchen Platz für die nächste Technik-Generation, ( http://computer.t-online.de/c/15/20/05/60/15200560,pt=self,si=1,topic=12 297858.html ) die noch schärfere Bilder und schmalere Bauweisen verspricht.


Quelle : t-online

SoulFX
10.06.2008, 20:29
Jo,mal damit gesagt über meinen42" Plasma von Panasonic kommt nix!allesklar hallihallo

<Tobangi>
10.06.2008, 21:13
Genau, bei oder ab 42 Zoll ist der Plasma immer noch die bessere Wahl, schon in puncto Farbstärke und Blickwinkel, aber auf jeden Fall.

silverello
10.06.2008, 22:06
Offenbar können viele Leute nicht mehr richtig gucken. Wer den Unterschied allein in den Schwarztönen nicht sieht......

connormcleod
10.06.2008, 22:40
Jo,mal damit gesagt über meinen42" Plasma von Panasonic kommt nix!allesklar hallihallo

Das gleiche kann ich über meinen 50er auch nur sagen

Princo
10.06.2008, 23:23
Jo,mal damit gesagt über meinen42" Plasma von Panasonic kommt nix!allesklar hallihallo

Genau so isses !!!

mayber
10.06.2008, 23:36
Ich kann dem nur zustimmen, mein Panasonic ist sein Geld allemal wert...
Ich glaube nicht, dass ich mit einem LCD genauso zufrieden wäre, vor allem weil ich oft Fussball schaue.

kapsreiter
10.06.2008, 23:45
Plasma rulez

43" Pioneer

Lachmann
10.06.2008, 23:49
Plasma rulez

43" Pioneer


Bist du nicht eine Biersorte Kapsreiter?

wackeldackel
10.06.2008, 23:50
Aha - Plasma ist also teurer als LCD?!? lol - t-online halt... :D