PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Win 7 (x86) Probs nach Standart-Installationsverzeichnis wechsel



Zelle78
16.02.2010, 10:56
Moin Leute,

da ich Vista ausgelassen und bei XP die Sache noch ohne Probleme funktioniert hatte, legte ich von meinem Win7 32-Bit Prof. den Standart-Installationspfad DWORD-Wert "ProgramFilesDir" unter ->
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Mi crosoft\Windows\CurrentVersion nach meinen Wünschen um, damit ich nicht bei jeder Neuinstallation eines Programmes den Pfad editieren muss.
Nach Neustart war ich aber etwas irritiert, da auf einmal die Superbar rumgesponnen hat, für angeheftete Programme in der Taskleiste wurde ein eigenes Prozessfenster in der Leiste erstellt. Auch mit meiner XBox360 konnte ich nicht mehr auf den Rechner zugreifen, bis ich endlich bemerkte, dass einige Programm-Links unter Alle Programme tot waren.
Nach rücksetzen der Änderung war wieder alles im Lot.

Nach Google-Suche konnte ich für mich keine befriedigende Antwort finden.
Hab ich eventuell den falschen DWORD-Wert editiert?
Eventuell die Programme aus C:\Programme in den gewünschten Pfad kopieren? Wobei ich bedenken habe, da ich mir eventuell andere interne Links ins Nirvana schieße.

Hat jemand vielleicht einen Ansatzpunkt?

Grüße
Zelle78

Trial
16.02.2010, 12:11
Hi,
seit Windows 7 legt Windows hard links an um den selben Speicherort für verschiedene Sprachen benutzen zu können. Du hast jetzt einfach ein Verzeichnis verschoben ohne die Links anzupassen.

ciao

Zelle78
16.02.2010, 18:25
Many Thanks Trial!!

Das war der Ansatzpunkt den ich gebraucht habe.
Muss mich noch an die neu Strukturierte Architektur, bzw. nach einem Jahr Ubuntu wieder an Windows gewöhnen.
Wieder etwas dazu gelernt :359:.


MfG
Zelle78