PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Panasonic TH-42PX80E: Standby-Stromverbrauch?



Fred Bogus Trumper
14.10.2010, 23:18
lt. Stromverbrauchsmessgerät von Aldi braucht er 40 Watt im Standby :eek: - lt. Herstellerangaben jedoch angeblich nur 0,7 Watt ... <klickmich> (http://www.panasonic.de/to?exlink=%20http://217.7.21.86/pdf_printing_neu/datenblatt_ph.asp?model=TH-42PX80E)

Die Aldi Testgeräte sind angeblich ungenau, da die Blindleistung nicht richtig gemessen wird :446: <klickmich> (http://www.test.de/themen/umwelt-energie/test/Strommessgeraete-Nur-eins-ist-gut-1781202-1781479/)

Hat jemand mal den Standby-Verbrauch dieses Plasmas gemessen?
Wenn das Messgerät einigermaßen stimmen sollte, kostet mich das ca. 60 Euro im Jahr mehr bei rund 20 Stunden Standby täglich ....

die 0.7 Watt waren auch eine Kaufentscheidung vor gut 2 Jahren

satschrubber
15.10.2010, 14:23
Die 40 Watt werden sicher nicht stimmen.

Ich hatte auch so ein Messgerät. Besonders kleine Lasten wurden erstaunlich falsch gemessen.

Habe mir daraufhin ein besseres besorgt, dass kommt schon besser hin.

Beim 42PX80 die Updatefunktion abschalten, sonst sucht der Pana nach dem Abschalten
noch nach Updates (daher der höhere Verbrauch).
Nach einiger Zeit hört man dann nochmal ein Klacken, erst dann ist er wirklich im Standby
und verbraucht weniger als 1 Watt.

berny2410
15.10.2010, 16:39
Ich denke auch das es sich hierbei um ein geringwertiges Messgerät handelt.
Meinen Panasonic TX-P 50 GW 10 hab ich auch mit einen günstigen aber laut Test guten Gerät durchgemessen, hier kamen die Herstellerangaben relativ gut hin.

The Flash
15.10.2010, 17:31
Ich habe einen 50 Zoll Plasma von Panasonic.

Habe gerade mal ein Messgerät angeschlossen um zu schauen wie viel Strom das Gerät in Standby verbrauch und es hält sich in grenzen.

Weniger als 1W und im Betrieb ca. 270W :tongue2:

Fred Bogus Trumper
15.10.2010, 21:12
Danke für die Antworten, das beruhigt schon mal!

Konnte mir die 40W auch nicht vorstellen. Allerdings passten bei anderen Geräten meist die Messungen zu den Herstellerangaben. Mir fiel nur auf, das vor dem "Klacken" der Wert zwischen 1 und 50 W hin und hersprang, nach dem Klacken bei 40 stehen blieb.

Mal sehen, ob ich mir ein gutes Messgerät ausborgen kann.

:350: