PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ReelBox Avantgarde per USB-Stick - Platte für TV-Aufzeichnung frei



Dani
09.02.2011, 16:28
Das Betriebssystem des Digital-Receivers ReelBox Avantgarde lässt sich in wenigen Tagen auch auf einem externen USB-Stick installieren. Vorteil: Die interne Festplatte kann komplett für TV-Aufnahmen genutzt werden.

Der Stick muss dafür mit einer Kapazität von vier GByte ausgerüstet sein, berichtete der inoffizielle "Reel Blog" am Mittwoch. Außerdem sei ein aktuelle BIOS notwendig. Die Software basiert den Angaben zufolge bereits auf der aktuellen Entwicklung mit Ubuntu 10.04 und VDR 1.7, wird vorerst allerdings nur als Alpha-Testversion ohne Support bereitgestellt.

Reel Multimedia will in Kürze die spezielle Software inklusive Anleitungen zum BIOS-Update und der Software-Installation via Windows oder Linux bzw. ReelBox Avantgarde in sein Wiki einstellen. Neugierige und Voreilige finden im dort unter der Rubrik "Letzte Änderungen" bereits erste Infos zu der USB-Boot-Variante. (http://wiki.reel-multimedia.com/index.php/Benutzer_Diskussion:AndreasR)

http://www.satundkabel.de/images/stories/news/2011_Bilder/geraete/receiver_reelbox.jpg

Qelle sat+kabel