PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Quelldatei bleibt im Zugriff



sappi
31.01.2014, 23:12
Hallo...

Nun habe ich einige Filme geschnitten, bis auf das doch recht zähe scrollen und der nicht genutzten CPU (Last unter 10%m warum egentlich??) klappt es soweit.

Ein Problem habe ich noch:
Nach dem Schneiden kann ich die Quelldatei nicht löschen. Sie bleibt im Zugriff, bis das Programm beendet wird. Auch das Entfernen aus dem Projekt und das Bearbeiten einer neuen Datei gibt die Datei nicht frei.

Gruß Sappi

rausmade
01.02.2014, 03:24
Du schreibst ja selbst:

Sie bleibt im Zugriff, bis das Programm beendet wird
Wenn die Datei noch irgendwie im Progeamm göffnet ist kann sie natürlich auch nicht gelöscht werden.

Und ist es so schlimm die Datei erst nach Beendigung des Programms zu löschen selbst wenn dieses Problem besteht?

Ralf_Haenlein
01.02.2014, 10:18
Hallo sappi,
das mit dem Zugriff ist bekannt und stört uns auch. Es ist aber einfach auf die Schnelle nicht zu lösen und solange es noch wichtigere Punkte auf der Liste gibt haben wir es von der Priorität weiter herunter gesetzt. Es ist aber nicht vergessen!

Dein Problem mit dem Spulen kann aber verschiedene Ursachen haben:
Als wichtigsten Punkt:

1) Liegt der Film auf einem schnellen Medium, also einer lokalen Festplatte Deines PCs?
Sascha hatte letzte Wochen einen am Telefon der hatte direkt auf eine Dreambox über das LAN zugegriffen. Da wir neben der Fehlersuche auch Dein Springen und Spulen in den Aufnahmen abrufen müssen, ist das logischerweise extrem zäh.
Auf unser Anraten hat er den Film auf die lokale Platte geholt und dann war es deutlich flüssiger.

2) Läuft vielleicht noch die Fehlersuche? (Beim Filmnamen http://dvr-studio-hd-3.haenlein-software.com/hilfe/images/6/66/Aufnahmen_Eintrag_FS83.jpg)

Du kannst zwar die Suche als ein Hintergrundprozess laufen lassen, aber bedenke die Speicherquelle muss in der Lage sein, diesen Prozess und das manuelle Spulen in der gleichen Datei zu unterstützen. Das sind zwei Zugriffe.
Bei externen USB2 Festplatte oder gar einem Memostik ist das kaum sinnvoll und sehr zäh.

Deine CPU hat da kaum was zu tun, aber Deine Festplatte ist am voll ausgelastet. Nimm mal eine SSD und dann wird auch die CPU ausgelastet, denn die SSD schiebt die Daten schnell nach.

Wenn Du den Film nicht auf einer internen PC-Festlatte hast, solltest Du die automatische Fehlersuche in den Einstellungen abschalten:
http://dvr-studio-hd-3.haenlein-software.com/hilfe/images/a/a2/Einstellung_Aufnahmen.jpg
Wenn es abgeschaltet ist, so taucht in der Oberfläche unter der linken Tabelle dieser Button auf:
http://dvr-studio-hd-3.haenlein-software.com/hilfe/images/3/3a/Icn32_manErrScan.png
Damit kannst Du jederzeit die Fehlersuche manuell als Hintergrundprozess aufrufen.

Alles weitere ist auch hier erklärt:
http://dvr-studio-hd-3.haenlein-software.com/hilfe/index.php?title=Unter_dem_HD_L ogo...#Aufnahmen

sappi
16.03.2014, 22:47
Hallo Ralf,

meine zu schneidenden Filme liegen auf meinem NAS.
Nach dem schneiden werden sie dort gelöscht, daher stört der Zugriff.

Frage: Habe gestern ein Update bekommen. Die Readme habe ich so verstanden, dass die Datei nach dem Schneiden nun direkt gelöscht werden kann, funktioniert aber nicht.
Oder habe ich da etwas falsch verstanden?

Gruß Sappi

Ralf_Haenlein
20.04.2014, 18:46
Hallo sappi,

das mit der Blockade einer Aufnahme ist in der 3.11 behoben worden. Sie muss nur in dem Projekt entfernt oder der Projekt geschlossen werden.
Ich hab es selbst getestet.
Sollte es bei Dir nicht sein, versuche das mal in einem neuen Projekt nachzustellen und nenne mir die Schritte, damit wir es nachstellen können.

sappi
21.04.2014, 14:00
Hallo Ralf,

ich verwende Win8.1 und DVR Studio 3.11.
Ich öffne das Studio und ziehe mit dem Explorer die gewünschte Quelldatei links ins Projektverzeichnis.
Dann schneide ich die Datei, markiere sie und drücke entfernen.

Dannn versuche ich sie auf Dateiebene zu löschen und bekomme die Meldung "Datei ist im Zugriff". Auch das öfnnen einer neuen Quelldatei gibt sie nicht frei, erst das Beenden des Studios.

Gruß Sappi

Ralf_Haenlein
30.04.2014, 15:22
Hallo Sappi,

hattest Du das Fester "Meta-Daten" aufgerufen?
Wir hatten die Blockade beseitigt, wenn der Player einmal verwendet wurde.
Versuche mal möglichst genau zu beschreiben, welche Schritte Du nach dem laden gemacht hattest, denn es gibt verschiedene Punkte, die da alle mit hineinspielen könnten.
Ich habe es hier versucht zu reproduzieren, bekomm es aber nicht hin.

sappi
01.05.2014, 12:43
Rallo Ralf,

Studio öffnen, Datei ins Aufnahmefenster ziehen.
Über die Schieber die Schnittstellen suchen.
Unter Metadaten gebe ich einen Namen für die Ausgabedatei an.
Mpeg Datei erstellen, Start...
Fertig.
Datei aus Aufnahmefenster löschen.
Quelldatei im Explorer löschen - Fehlermeldung, Datei im Zugriff.
Angezeigt wird DVR Studio 3.11.

Nachtrag: Projekt verwende ich gar nicht, da ich die Datei nicht über DVR Studio brennen möchte, ich starte direk im Reiter Aufnahme.

Gruß
Sappi

sappi
11.06.2014, 12:22
Hallo zusammen,

schade, hier passiert nichts...
Dann sollte man diesen Bereich einfach ganz schliessen..
Nun habe ich das Update 3.12 installiert, keine Änderung beim Löschen der Dateien, bleiben alle im Zugriff, bis HDR Studio geschlossen wird...

Gruß SAppi

Ralf_Haenlein
16.11.2014, 13:35
Hallo sappi,

es ist etwas komplexer als es Dir erscheint. Die Verarbeitung innerhalb von DVR-Studio HD3 läuft in zig Prozessen ab. Wird nur einer davon von Windows als nicht beendet angesehen, blockiert Windows diese Datei.
Wir haben da schon einiges auf den Kopf gestellt und konnten da noch nichts finden, was Windows zu diesem Irrglauben veranlasst.

Dein Problem zeigt sich zudem nur bei einer geringen Anzahl von Kunden-PCs. Es ist somit fraglich, ob wir hier überhaupt was machen können.
Dazu kommt, dass wir Unmengen an Arbeit haben und uns nicht verreißen können. Wir bearbeiten erst einmal das, was allen was bringt.

Zudem hoffen wir immer noch auf den einen entscheidenden Hinweis, der uns dieses Verhalten auch nachstellen lässt.
Sorry, ich denke wenn Du zig Aufgaben zu lösen hast, gehst Du auch so vor.