PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kein Versand mehr über Amazon, weil Ware im Lager verschwindet...



Ralf_Haenlein
03.03.2020, 14:42
Hallo,

ich möchte hier meine Beweggründe bekannt machen, weshalb wir den Verkauf unserer Produkte auf Amazon eingestellt haben und unsere Produkte ab sofort nur noch über unseren eigenen Shop auf www.Haenlein-Software.com verkaufen:

Ungeachtet davon, dass sich Amazon üppige Provisionen von den Verkaufserlösen einbehält, sind nun 18 Lizenzen aus 2 Lieferungen im Lager von Amazon spurlos verschwunden.

Von der ersten Lieferung Anfang Dezember wurden noch 2 Lizenzen verkauft und der Rest war nicht mehr auffindbar. Die 8 Lizenzen hat uns Amazon erstattet.
Man bat mich den Lagerbestand neu aufzufüllen, was ich auch tat.

Mit 2 E-Mails hatte mir Amazon den Wareneingang bestätigt. Zudem war der Ablauf auch in meinem Händlerbereich in einem Ablaufdiagramm klar ersichtlich:

57003

Als diese 10 Lizenzen nach Wochen wieder nicht im Lagerbestand auftauchten, forderte ich mehrfach eine Klärung.

Amazon forderte jedes Mal einen Nachweis, dass die Ware von mir verschickt wurde.
Meine Hinweise, dass Amazon den Empfang bestätigt hat und die Ware sogar vom Amazon Lager Dortmund nach Polen weiterversandt wurde, interessierte keinen.
Man bestand stur weiterhin auf einen Versandnachweis.

Diese Nachricht hat für mich das Fass zum überlaufen gebracht:

57004

Danach wurden weitere Anfragen von mir im Händlerbereich einfach ignoriert und vom Support sofort auf „erledigt“ gesetzt.

Den ganzen 17-seitigen Schriftwechsel und auch die Bestätigungsmails habe ich in meinem Forum allen zugänglich gemacht.
Wen es interessiert, kann sich dort sein eigenes Bild davon machen, wie Amazon mit seinen Händlern umgeht:
http://forum.haenlein-software.com/viewtopic.php?f=150&t=6905

Aktuell läuft im TV Werbung von Amazon, die zeigt wie toll die Firma mit seinen Angestellten umgeht.
Ich finde das Verhalten mir gegenüber als überheblich und arrogant. Wenn Ihr der gleichen Meinung seit, würde es mich freuen, wenn Ihr diesen Beitrag teilen würdet.

Vielleicht erfährt über diesem Weg die Marketing-Abteilung oder ein höherer Vorgesetzter von Amazon von meinem Fall und stellt den Support von Amazon zur Rede, denn sämtliche Bitten mit einem Vorgesetzten zu sprechen wurden auch einfach ignoriert.

rausmade
04.03.2020, 17:15
Heftige Geschichte, vielen Dank für's teilen. Amazon hat leider mittlerweile sehr viel Macht. Planst du, gegen Amazon vorzugehen oder lässt du es nun beruhen? Ich meine... die Faktenlage ist glasklar. Ob man sich mit Goliath anlegt und Zeit und Nerven dafür hat (und ob sich das lohnt bei nicht so vielen Lizenenzen) ist die Frage.

JacquelynVega
02.11.2022, 23:55
Schrecklich, wie konnte das überhaupt passieren? Hat sich die Lage Ihres Unternehmens verbessert? Werden Sie wieder arbeiten?

JacquelynVega
11.11.2022, 12:54
Das ist mir bei Amazon auch schon mal passiert. Nach der Zahlung teilten sie mir mit, dass sie mir den Artikel nicht senden würden. Ich erinnere mich, dass ich ein gutes Angebot für Dutsch Oven Top (https://www.amazon.de/feuertopf-gusseisen-kaufen-grill-unocasa/dp/B07WX6DDRL)f gefunden habe. Ich glaube, das war es... Also habe ich dafür bezahlt. Das dachte ich zumindest... Vielleicht haben sie den letzten Artikel verkauft, während ich ihn noch im Warenkorb hatte. Einige Zeit später sah ich mir das Lieferdatum an und das... und es war nicht gekauft! Ich weiß es nicht, vielleicht funktioniert die Website manchmal nicht richtig.