Dreambox, HD TV, Television und Receiver-Technik Support Community Forum

sn-multimedia.de-lnb 


Seite 5 von 30 ErsteErste 12345678910111213141525 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 300
  1. #41
    dreambox.info - Premium VIP


    Registriert seit
    06.04.2006
    Ort
    Global unterwegs.
    Beiträge
    11.301
    Danke sagen
    1.352
    1.467 x Danke erhalten

    Pfeil



    So
    Wo warst Du, als... die Alliierten kamen?


    01. August
    23 30 Uhr
    ARD

    ...Alliierten kamen? Die Landung in der Normandie leitete 1944 das Ende des Zweiten Weltkriegs ein. Zeitzeugen, darunter KZ-Überlebende und Promis wie Alt-Bundeskanz*ler Helmut Schmidt, erinnern sich, wie sie die Zeit voller Angst, Hass und Ohnmacht erlebten. Letzte Folge am 8.8.

    > 00.00 | 30 Min. | 2-739



    <<< Mythos Rommel
    Geändert von Deisic (24.07.2010 um 04:49 Uhr)








  2. bei dreambox.info
- - - Dreambox Anleitung - - Dreambox download-center - - Dreambox Firmware


axas.tvicecrypt.com


 
  • #42
    dreambox.info - Premium VIP


    Registriert seit
    06.04.2006
    Ort
    Global unterwegs.
    Beiträge
    11.301
    Danke sagen
    1.352
    1.467 x Danke erhalten

    Standard



    Wo warst Du, als ... der Rock 'n' Roll nach Deutschland kam?

    Sonntag, 8. August 2010 | 23:30 Uhr im Ersten !

    Trailer zur Folge (01:55 min)






    Ein Film von Christian Dassel

    Vor genau 50 Jahren, im August 1960, feierten sie ihren ersten Auftritt in Hamburg: Die Beatles. Der Rock 'n' Roll war damit endgültig in Deutschland angekommen und sorgte für jede Menge Krach unter deutschen Dächern.

    Während Mutti und Vati damals Willi Hagara lauschten – "Ein Häuschen mit Garten, nur klein aber mein, was brauch ich denn mehr, um zufrieden zu sein ...", schwärmte der halbstarke Sohn eher für solche Zeilen: "Wob-bop-a-loo-lop a-lop-bam-bam. Tutti frutti, over rootie ...". Da fehlte den Eltern jedes Verständnis – wer will es ihnen verdenken.

    Der Rock 'n' Roll war eine Revolution. Die Texte waren dabei eher zweitrangig – es war die Musik, die in der Wirtschaftswunder-verwöhnten Gesellschaft unkontrollierbar für Bewegung und ein neues Lebensgefühl sorgte. Die Jugend entfernte sich von den elterlichen Idealen hin zu einer eigenen Kultur. Und wer damals jung war, erlebte die ersten Zuckungen des Rock 'n' Roll wie eine Befreiung.>>>weiter








  • #43
    Administrator Avatar von Dani


    Registriert seit
    29.02.2004
    Beiträge
    35.015
    Danke sagen
    157
    3.829 x Danke erhalten

    Standard



    [TV-Tipp] Hochstapler-Drama im ZDF - "So glücklich war ich noch nie"

    Hochstapler wie in Thomas Manns "Felix Krull" sind ein faszinierender Stoff für Bücher und Kino. Devid Striesow (36) spielt in dem Kinostreifen "So glücklich war ich noch nie", den das ZDF an diesem Montag (20.15 Uhr) ausstrahlt, einen Betrüger, der sich in eine Prostituierte (Nadja Uhl) verliebt und daran scheitert, ein normales Leben zu führen.

    Regisseur Alexander Adolph hat vor seinem Kinodebüt bereits einen Dokumentarfilm über Hochstapler gedreht. Was sind das für Menschen, die anderen etwas vormachen, um sich an ihnen zu bereichern? Wie schaffen sie es, sich in ihr Opfer hineinzuversetzen? Das erzählt diese "traurige Geschichte im Gewand der Komödie" (Adolph), die wegen ihrer Schauspieler sehenswert ist. Devid Striesow hört im Film auf den schnöden Namen Frank Knöpfel. Er hat hunderte Menschen geprellt und dafür zwei Jahre im Gefängnis gesessen. Er darf sich keinen Fehltritt mehr erlauben, will er nicht für zehn Jahre hinter Gitter.



    Sein Bruder (wunderbar arglos: Jörg Schüttauf) ist so gutmütig, ihn bei sich wohnen zu lassen. Dessen Freundin (Floriane Daniel) ist skeptisch. Frank bekommt eine neue Chance. Aber schon an der Art, wie er beim Job den Putzlappen schwingt, ist zu sehen: Da kann einer seinen Spieltrieb nicht ablegen. Als Frank dann noch zufällig die schöne Tanja wiedersieht, ist es um ihn geschehen. Tanja kann er nichts vorgaukeln. Die Nummer, dass er ein Geschäftsmann auf dem Weg nach Oslo ist, nimmt sie ihm nicht ab.

    Nadja Uhl spielt eine ähnlich nüchterne Berlinerin wie die kesse Nike aus "Sommer vorm Balkon". Auch die Nebenrollen machen Spaß: etwa Christian Kahrmann ("Benni" aus der "Lindenstraße") als Zuhälter und Elisabeth Trissenaar als fiese Bordellchefin Fritzi. Devid Striesow meistert zwei Ebenen. Er schlüpft nicht nur in die Rolle des Hochstaplers, sondern gleichzeitig in alle Rollen, die dieser spielt - vom großspurigen Makler bis zum naiven Putzmann. Man sieht sofort an seinem Gesicht, dass gleich seine angebetete Tanja ins Restaurant kommt. Auch als er in der Putzkolonne ein Portemonnaie findet, ist an seiner Miene abzulesen, was ihm durch den Kopf geht. In der Wohnung eines Anwalts fällt er beim Putzen in einem Vogelkäfig um und bekommt auch noch einen Vogelhaufen ins Auge - das sind Drehbucheinfälle, die überraschen.

    Dass das Ende absehbar ist, macht nichts

    Dass das Ende absehbar ist, macht nichts. Der Kondensstreifen eines Flugzeugs am Himmel löst sich auf, so wie das Lügenkonstrukt des Hochstaplers Frank Knöpfel. "Ich durfte jemanden spielen, der reflexhaft in bestimmte Rollen verfällt, sobald sich Situationen oder Partner ändern", sagte Hauptdarsteller Striesow nach den Dreharbeiten in einem Interview mit der Zeitschrift "TV Movie". "Ganz ähnlich wie bei einem Schauspieler. Und dieser Mensch beherrscht diese Rollen in diesen Momenten mit einer professionellen Perfektion. Aber zudem glaubt er ja fast selbst an all das, was er in diesen Momenten darstellt. Das zu zeigen, war sicher die große Herausforderung dieser Rolle * oder besser gesagt * dieser Rollen." >>>weiter

    Dreambox 7020HD E² Merlin3 OE2.0

    Dreambox 800HD E² GP3
    Dreambox 7000S Gemini 4.7
    Ist Es nicht So Schwer Drücken Button Danke sagen

    Dreambox Beginner oder neu hier im Forum? -> dann bitte hier lesen!

  • #44
    Administrator Avatar von Dani


    Registriert seit
    29.02.2004
    Beiträge
    35.015
    Danke sagen
    157
    3.829 x Danke erhalten

    Standard



    [TV-Tipp] "NoBody's Perfect": Free-TV-Premiere in der ARD

    Nackte Tatsachen: In dem Film "NoBody's Perfect" zeigen sich die Opfer des Schlafmittels Contergan nackt. Niemand kann an den kurzen Armen und Beinen vorbeisehen, am wenigsten die Betroffenen selbst.



    Niko von Glasow wollte diesen Film nicht machen. Niemals! In seinem bisherigen Leben ist er immer auf Distanz zu den "Contis" gegangen. "Ich bin denen richtig ausgewichen, weil sie mir wie die gespiegelte Karikatur meiner Selbst vorkamen." Seine Frau redete Klartext: "Niko, es wird Zeit, dass Du dem Teufel in den Hintern guckst." Und da hat der Contergan-geschädigte Regisseur ihn gemacht, den Dokumentarfilm "NoBody's Perfect" über Contergan-Opfer. Die ARD zeigt den mehrfach ausgezeichneten Kinofilm am kommenden Dienstag (10. August) um 22.45 Uhr.



    Weiter >

    Dreambox 7020HD E² Merlin3 OE2.0

    Dreambox 800HD E² GP3
    Dreambox 7000S Gemini 4.7
    Ist Es nicht So Schwer Drücken Button Danke sagen

    Dreambox Beginner oder neu hier im Forum? -> dann bitte hier lesen!

  • #45
    Administrator Avatar von Dani


    Registriert seit
    29.02.2004
    Beiträge
    35.015
    Danke sagen
    157
    3.829 x Danke erhalten

    Standard



    [TV-Tipp] "SoKo Afghanistan": ARD-Doku über deutsche Polizisten

    Meist wird über Soldaten geredet, wenn das Thema auf die Gefahren des Afghanistan-Einsatzes der Deutschen kommt. Weniger bekannt, aber ebenfalls gefährlich ist der Einsatz von Polizisten in der Krisenregion. Laut Bundesinnenministerium sind derzeit insgesamt rund 200 Polizisten aus dem gesamten Bundesgebiet in Afghanistan im Einsatz.

    Im Camp Maral in Masar-i-Scharif leben rund 100 deutsche Polizeibeamte. 28 davon bilden laut NDR sogenannte Mentorenteams. Sie sollen die afghanische Polizei beim Aufbau einer Sicherheitsstruktur unterstützen. Die Zusammenarbeit mit den örtlichen afghanischen Polizeieinheiten gestaltet sich zum Teil schwierig. Misstrauen herrscht auf beiden Seiten.

    Ein deutscher Polizeibeamter erzählt vom Schicksal zweier schwedischer Kollegen, die beim Besuch einer afghanischen Polizeistation unvermittelt von einem gerade neu eingestellten Polizisten niedergeschossen und getötet wurden. Auch der Attentäter sei bei dem Feuergefecht ums Leben gekommen. Der Chef einer anderen Polizeistation entpuppt sich als ehemaliger Taliban, der sich in den Job eingekauft hat und nach NDR-Angaben Beziehungen zu Drogenschmugglern unterhalten soll.



    Filmemacher Ralf Hoogestraat bietet mit seiner NDR-Reportage "SoKo Afghanistan" einen sehenswerten Beitrag zum Einsatz der deutschen Polizei in Afghanistan, der die Arbeit der Beamten auch außerhalb des relativ sicheren Ausbildungscamps nachzuzeichnen versucht. Leider wird diese Reportage von der ARD wieder einmal zu später Stunde ausgestrahlt (Mittwoch, 23.30 Uhr). Apropos Ausbildung. Auch zwischen den jungen afghanischen Polizeianwärtern und den deutschen Kollegen tun sich Welten auf. Sehr viele Analphabeten sind unter den Auszubildenden. Sie kennen beispielsweise keinen Sport im westlichen Sinne, schildert ein deutscher Ausbilder.

    Viele suchen nach den ersten kräftezehrenden Ausbildungseinheiten den Lagerarzt auf, weil sie Beschwerden haben. Es ist Muskelkater, den sie so bis dahin nicht kannten. Sie haben vollkommen andere Bewegungsabläufe gelernt, was für sie zum Beispiel auch einen Gleichschritt zum Problem werden lässt. Sechs Wochen dauert in der Regel diese "Ausbildung" für die jungen Afghanen. Kein Vergleich zu einer soliden deutschen Polizeischule. Für die Afghanen aber ein unschätzbarer Vorteil. Ob die jungen Afghanen dauerhaft bei der Polizei bleiben, oder ob sie bei einem Warlord mehr verdienen, kann niemand kontrollieren.

    Ein sensibler Punkt für die deutsche Politik. Es bestehen daher nicht nur beim Autor Hoogestraat Zweifel, ob man das von der Politik gesteckte Ziel erreichen kann, im Norden eine friedliche Gesellschaft mit Ansätzen von demokratischen Strukturen aufzubauen. Dies umso mehr, als die Zeit drängt. Denn ab dem kommenden Jahr wird über rasche Abzugsszenarien debattiert. Die Polizeiarbeit macht Sinn, sagt Hoogestraat, aber wenn die Deutschen in zwei Jahren abziehen, "war alles umsonst".

    Dreambox 7020HD E² Merlin3 OE2.0

    Dreambox 800HD E² GP3
    Dreambox 7000S Gemini 4.7
    Ist Es nicht So Schwer Drücken Button Danke sagen

    Dreambox Beginner oder neu hier im Forum? -> dann bitte hier lesen!

  • #46
    dreambox.info - Premium VIP


    Registriert seit
    06.04.2006
    Ort
    Global unterwegs.
    Beiträge
    11.301
    Danke sagen
    1.352
    1.467 x Danke erhalten

    Standard



    Heute auf Arte um 01:40 Uhr


    The Beatles, from Liverpool to San Francisco

    Was war das Besondere an den "Fab Four"? Wie haben sie die Welt erobert? Interviews und Archivmaterial geben Antworten.

    DETAILS
    Geändert von Deisic (15.08.2010 um 02:26 Uhr)








  • #47
    dreambox.info - Premium VIP


    Registriert seit
    06.04.2006
    Ort
    Global unterwegs.
    Beiträge
    11.301
    Danke sagen
    1.352
    1.467 x Danke erhalten

    Standard



    Sonntag, 15. August 2010

    Elvis around the clock!

    Elvis Presley ist der unumstrittene "King of Rock 'n' Roll". Seine Kombination aus Rhythm & Blues, Rock 'n' Roll und Gospel beeinflusste unsere Musik und Kultur maßgeblich. Am 8. Januar 2010 wäre der Sänger 75 Jahre alt geworden. ARTE feiert den King mit einem Thementag – 16 Stunden Elvis around the clock!




    >>>weiter >>>TV Progamm

    Der Thementag im Internet

    >>>IM LIVESTREAM:

    • 11.10 UhrThe Great Performances – (1) und (2)
    • 14.00 Uhr Classic Albums
    • 14.55 Uhr Elvis by the Presleys (1) und (2)
    • 19.15 Uhr The Great Performances (3)
    • 20.05 Uhr Die Sammlung Elvis
    • 20.15 Uhr Acapulco
    Geändert von Deisic (15.08.2010 um 01:41 Uhr)








  • #48
    dreambox.info - Premium VIP


    Registriert seit
    06.04.2006
    Ort
    Global unterwegs.
    Beiträge
    11.301
    Danke sagen
    1.352
    1.467 x Danke erhalten

    Pfeil AW: Der besondere TV Programm Tipp,es lohnt sich!



    22 45
    ARD

    ARD - 22:45 Beckmann


    Talkshow In der ersten Sendung nach der Sommerpause hat Reinhold Beckmann Thilo Sarrazin zu Gast. Mit seinem Buch "Deutschland schafft sich ab", in dem er gegen muslimische Familien und Hartz IV-Empfänger wettert, dominiert das Bundesbank-Vorstandsmitglied mal wieder die Schlagzeilen. Über seine Thesen diskutiert er mit der niedersächsischen Sozialministerin Aygül Özkan (CDU), Grünen-Politikerin Renate Künast, Moderator Ranga Yogeshwar und Sozialpädagoge Thomas Sonnenburg.

    Gäste: Thilo Sarrazin (Bundesbank-Vorstandsmitglied, SPD), Aygül Özkan (Sozial- und Integrationsministerin von Niedersachsen, CDU), Renate Künast (Vorsitzende der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen), Ranga Yogeshwar (Wissenschaftsjournalist), Thomas Sonnenburg (Sozialpädagoge und Deutschlands bekanntester Streetworker)
    > 00.00 | 75 Min. | 224-818








  • die folgenden 3 Mitglieder sagen DANKE an Deisic für diesen Beitrag:

    Choper (30.08.2010),Manycam (30.08.2010),vuwolle (30.08.2010)

  • #49
    Administrator Avatar von Dani


    Registriert seit
    29.02.2004
    Beiträge
    35.015
    Danke sagen
    157
    3.829 x Danke erhalten

    Standard AW: Der besondere TV Programm Tipp,es lohnt sich!



    [TV-Tipp] Vox-Reportage über gescheiterte millionenschwere Stars

    Am Boden sei er, sagt Peter Behrens, aber noch nicht in der Gosse. Der 62-Jährige war einmal berühmt. Neben Stefan Remmler und Gert Krawinkel gehörte er zur Band Trio und stand mit dem Hit "dadada" Monate lang ganz oben in den Charts.

    Die Single verkaufte sich 13 Millionen Mal. Das ist mehr als 25 Jahre her. Heute ist vom Reichtum nichts mehr geblieben. "Ich war einmal ein Star" heißt die "Stern-TV-Reportage" am heutigen Dienstag (22.25 Uhr) auf Vox. Sie zeigt Peter Behrens in seiner kleinen Wohnung im niedersächsischen Wilhelmshaven, er spielt in verschiedenen Bands, gibt Schlagzeugunterricht und tritt manchmal als Schauspieler auf. Die meiste Zeit lebt er aber von Hartz IV.



    Als Jazzy verkaufte sie im Alter von 20 Jahren mit "Tic Tac Toe" über 6,5 Millionen Platten. Doch nach zwei erfolgreichen Jahren trennte sich die Gruppe im Jahr 1997. Das Geld ist inzwischen ausgegeben, alle Comebackversuche sind gescheitert. Heute schlägt sich Marlene Tackenberg mit verschiedenen Jobs durch - vom Kellnern im italienischen Restaurant bis zur Musicalrolle ist alles dabei. "In dieser Welt erzählen Dir eine Million Leute: Du bist toll", berichtet sie auf Vox. "Und man muss sich immer wieder auf den Boden zurückholen und sagen: Ich bin gar nicht so toll. Weil an dem Tag, an dem Du nicht mehr eine Million Platten verkaufst, sind die Leute, die ständig in Deinem Umkreis sind, nicht mehr da und interessieren sich auch einen Scheißdreck dafür. Du bist nur Geld. Du bist Geld auf zwei Beinen."

    Ricky Shaynes Hit "Mamy Blue" verkaufte sich weltweit 30 Millionen Mal. Er fuhr Ferrari und Lamborghini. Heute lebt der Schlagerstar von damals mit seiner Frau und zwei Söhnen in Düsseldorf und ist Kioskbesitzer. Die alten Schlager singt Ricky Shayne nur noch, wenn ihn Fans darum bitten. Die Hoffnung, noch mal im Reichtum zu schwelgen, hat der 66-Jährige aber noch nicht aufgegeben: "Ich hoffe, das kommt wieder. Vielleicht beim Lottospielen, aber lieber mit Musik."

    Dreambox 7020HD E² Merlin3 OE2.0

    Dreambox 800HD E² GP3
    Dreambox 7000S Gemini 4.7
    Ist Es nicht So Schwer Drücken Button Danke sagen

    Dreambox Beginner oder neu hier im Forum? -> dann bitte hier lesen!

  • #50
    dreambox.info - Premium VIP


    Registriert seit
    06.04.2006
    Ort
    Global unterwegs.
    Beiträge
    11.301
    Danke sagen
    1.352
    1.467 x Danke erhalten

    Standard AW: Der besondere TV Programm Tipp,es lohnt sich!



    ARD -Mittwoch 21:45 Hart aber fair

    Rechthaber oder Rechtsausleger - Deutschland streitet über Sarrazin


    Menschenverachtend, unanständig! Öffentlich überwiegt die Empörung über Thilo Sarrazin. Eigentlich hat er ja Recht - wird öfter geraunt als laut gesagt. Darf man so über Zuwanderer reden? Erlebt Deutschland einen hilfreichen Tabu-Bruch oder blanken Rassismus: Das Streitgespräch um und mit Thilo Sarrazin!. Interessierte können sich auch während der Sendung per Telefon und Fax an der Diskussion beteiligen und schon jetzt über die aktuelle Internet-Seite (www.hart-aber-fair.de) ihre Meinung, Fragen, Ängste und Sorgen an die Redaktion übermitteln. 'hart aber fair' ist immer erreichbar unter Tel.: 0800/5678-678, Fax: 0800/5678-679, E-Mail: hart-aber-fair@wdr.de. Nach den 'Tagesthemen' knüpft Das Erste thematisch mit der Dokumentation von Nicole Rosenbach 'Hart und herzlich - Eine türkische Lehrerin gibt nicht auf' ab 23.30 Uhr an die Diskussion von 'hart aber fair' an. Für viele ihrer Schülerinnen und Schüler ist sie 'eine von uns', aber für fundamentalistische Familien ist die weltoffene türkische Lehrerin eine Reizfigur: Betül Durmaz (40), geboren in Istanbul, aufgewachsen im Ruhrgebiet, unterrichtet an der Malteser-Förderschule in Gelsenkirchen und kämpft hier täglich den fast aussichtslosen Kampf um Integration und Chancengleichheit. 70 Prozent der Kinder an ihrer Schule haben ausländische Wurzeln. Aber von den 30 Lehrern ihrer Schule ist sie die Einzige, die selbst eine Zuwanderungsgeschichte hat. Der Einsatz für eine bessere Integration ihrer Schüler und gegen eine Parallelwelt mit eigenen Gesetzen kann nur von wenigen so direkt und leidenschaftlich geführt werden wie von Betül Durmaz. Selbst wenn ihr Alltag nervenaufreibend ist und ihre Perspektive oft aussichtslos erscheint - die türkische Lehrerin gibt nicht auf. (Senderinfo)

    Rechthaber oder Rechtsausleger - Deutschland streitet über Sarrazin

    Gäste: Thilo Sarrazin (SPD-Finanzpolitiker; Vorstandsmitglied der Deutschen Bundesbank; Buchautor "Deutschland schafft sich ab"), Michel Friedman (Publizist und TV-Moderator), Asli Sevindim (Journalistin und Moderatorin des WDR-Magazins "Aktuelle Stunde"), Rudolf Dressler (SPD-Sozialpolitiker; ehem. deutscher Botschafter in Israel 2000-2005), Prof. Arnulf Baring (Historiker und Publizist
    Moderation: Frank Plasberg








  • Seite 5 von 30 ErsteErste 12345678910111213141525 ... LetzteLetzte

    Stichworte

    Lesezeichen

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •