Wie das italienische Portal La Repubblica am heutigen Mittwoch berichtet, wurde kürzlich ein europaweiter Schlag gegen Xtream Codes durchgeführt. 100 Polizisten waren daran alleine in Italien beteiligt, die Razzia fand zeitlich in fünf weiteren Ländern statt. Bei Xtream Codes handelt es sich um ein IPTV-Admin-Panel für zumeist illegale IPTV-Server. Die Behörden schätzen die Nutzer in Italien auf über 700.000 Stück. Nach eigenen Angaben verwenden die Software mehr als 50 Millionen Endkunden.

Xtream Codes mit insgesamt über 50 Mio. Kunden

xtream codeDass der Dienst von Xtream Codes offline ist, wurde schon von Darkside IPTV und anderen einschlägigen Stellen im Netz bestätigt. Auf der Webseite der Betreiberfirma Ariana Xstreamers LTD, die nur noch von Cloudflare online gehalten wird, ist allerdings die Rede von mehr als 18.000 Servern, 5.000 verschiedenen Clients und über 50 Millionen Endkunden, die diese Software benutzt haben.

Update: Nach eigenen Informationen des Anbieters sollen sie von der Bustwelle angeblich nicht betroffen sein. Es soll sich bei der Downtime vielmehr um technische Probleme beim Einspielen der Version 3 handeln. Somit soll die Webseite nach eigenen Angaben bald wieder online sein, dies sei nur eine Frage der Zeit. Die Gründe für die Auszeit der Webseite lassen sich von hier aus nicht überprüfen. Der tatsächliche Umfang der heutigen Razzia muss demnach erstmal abgewartet werden…

Quelle: tarnkappe.info/black-iptv-europaweiter-bust-bei-xtream-codes